Fernstudium

 Inside IU 

Dein Guide für digitale Bildung, Forschung & Study-Life-Balance
Stories

FLEXIBEL IN JEDER LEBENSLAGE

Unsere Welt verändert sich rasend schnell, Chancen kommen und gehen. Um Schritt zu halten, müssen wir offen, mutig und flexibel sein. So wie unsere Studierenden, die ihr Fernstudium in jeder Lebenslage rocken – ob auf Reisen, mit Familie oder in herausfordernden Situationen.

(Bildnachweis: MStudioImages)

Gianna zog es nach dem Abitur in die große weite Welt: Gemeinsam mit ihrem Freund besegelte sie das griechische Meer und fuhr mit dem Camper durch Kanada. Der Wunsch, zu studieren, ließ sie auf Reisen nicht los. „Also begann ich, nach Fernunis zu suchen“, erzählt Gianna. „Als ich die Website der IU Internationalen Hochschule erkundet habe, stieß ich auf das Studienfach Wirtschaftspsychologie. Ich war begeistert von den Inhalten und der Flexibilität! Es war wie eine himmlische Eingebung, die mich zur IU Internationalen Hochschule geleitet hat.“ So wurde das Fernstudium fester Bestandteil von Giannas Abenteuer Ausland. Wie sie Reisen und Studieren vereinbart? „Mit Selbstdisziplin, hoher Motivation und einem Ziel vor Augen schaffe ich es, mindestens vier Stunden am Tag für mein Studium zu lernen. Mein Zauberwort: Routine.“ 

Auch auf Umwegen kommt man zum Ziel 

So wie  Gianna erst auf Reisen gemerkt hat, wie wichtig ihr der Studienwunsch ist, hat auch Friederike 20 Jahre wertvolle Berufs- und Lebenserfahrung gebraucht, um sich im Alter von 42 an das Fernstudium Soziale Arbeit heranzuwagen. Zurückblickend ist sie stolz, dass sie ihre Komfortzone verlassen hat: Lernen geht immer, egal in welchem Alter. Lasst Euch niemals etwas anderes einreden! Interessen sollte man folgen. Wenn man etwas für sich tun möchte und einfach nochmal sein Leben verändern will, dann sollte man es zumindest probieren.“ Als Mutter dreier Kinder ist Friederike happy über die große Flexibilität, die ihr das Fernstudium im Alltag bietet, und über den starken Rückhalt ihres Mannes. Ihr Motto: „Auch auf Umwegen kommt man zum Ziel – und manchmal mit mehr Weitblick.“ 

Friederike rockt ihr Fernstudium mit Großfamilie
Lässt sich nicht ausbremsen: Alexandra lernt im Krankenbett

Es geht immer weiter  

Alexandra hat ebenfalls drei Kinder und studiert Soziale Arbeit an der IU Internationalen Hochschule. Für sie hielt das letzte Jahr besondere Herausforderungen bereit: Neben Corona, Kontaktsperre und genervten Kindern war sie aufgrund einer Knie-OP ans Bett gefesselt. Doch das hat Alexandra nicht ausgebremst – im Gegenteil! „Ich bin sehr dankbar, dass es das Fernstudium gibt, sonst wäre Studieren für mich derzeit gar nicht möglich,“ erzählte uns die Power-Frau Anfang des Jahres. „Aktuell tausche ich Arbeit gegen Krankenbett. Da gibt mir das virtuelle Lernen zum Glück etwas Freiheit zurück.“ Auch wenn es ihr lange schwerfiel, die Mutter- und Hausfrauenpflichten an ihren Mann abzugehen, konnte Alexandra der Situation etwas Positives abgewinnen: „Ich darf lernen, wann und wie ich möchte. Ohne Euch, vom IU Fernstudium, wäre das so nicht möglich.“ 

Wir sind immer wieder beeindruckt, wie unsere Studierenden ihren Wunsch nach Selbstverwirklichung in jeder Lebenslage verfolgen. Denn viele von ihnen leisten schon ohne Fernstudium Erstaunliches. Zu ihrer Motivation, Disziplin und Willenskraft bleibt uns nur zu sagen: Chapeau und weiter so!  

Jacqueline_Lamersdorf

Ob in Büchern, Werbung oder Musik – die Macht der Worte hat mich schon immer fasziniert. An der IU kann ich meine Leidenschaft zum Beruf machen und schreibe Stories rund um unsere bunte Studienwelt. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie oder Freunden am Meer.

Jacqueline Lamersdorf
IU Redakteurin